Manga:Kapitel 577

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 577

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Die Ereignisse überschlagen sich
Mangaband: Der Tod meines Bruders (Band 59)
Japan
Titel in Kana: 畳み掛ける大事件
Titel in Rōmaji: Tatamikakeru Daijiken
Übersetzt: Ein Großereignis folgt aufs nächste
Seiten: 17
Im WSJ: #15 / 2010
Datum: 15.03.2010
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Marine Ford Arc
Anime:

Cover

Zorro streitet sich mit Chopper, wobei sie auf einem Krokodil in einem See voller Krokodile stehen.

Handlung

  • Der Tod von Whitebeard geht über die Bildschirme der Welt. Die Rettung von Puma D. Ace durch seine Nakamas, die Piratenbande Whitebeards, ist gescheitert und der Kapitän ist tot. Dies ist eine Geschichte, die noch an viele Generationen erzählt wird, doch diejenigen, die es miterlebt haben, stehen im Moment still vor Ehrfurcht. Silvers Rayleigh trinkt auf den Dahingeschiedenen. Whitebeard wurde 72 Jahre alt, er war der Kapitän der Whitebeard-Piraten, er war der "Große Pirat" Edward Newgate. Dieser Mann verlor im epischen Kampf gegen das Marinehauptquartier und die Sieben Samurai der Meere sein Leben.
  • Grandline, Marine Ford: Die Anhänger Whitebeards haben keine Zeit zum Trauern, sie bemühen sich, den letzten Befehl ihres Kapitäns auszuführen und aus Marine Ford zu verschwinden. Blackbeard hingegen verschwindet unter einem schwarzen Tuch, dass seine Leute über Whitebeards noch stehende Leiche werfen. Die Marine und Whitebeards Leute fragen sich, was Teach plant, doch seine Crew lässt niemanden an sie ran. Shiryuu fragt sich, ob sich die Crew auflöst, wenn der Plan des Kapitäns misslingt.
  • Derweil flieht Buggy. Die Ausbrecher des Impel Down wollen wissen, warum er denn abhaut. Er sagt, dass er keinen Grund mehr hat, hier zu bleiben, da er den Kopf von Whitebeard nicht mehr habhaft werden kann. Er denkt jedoch, dass er viel zu viel Angst vor Whitebeard hat. Er beginnt zu weinen und begründet es damit, dass er sehr viel Respekt vor Whitebeard hatte. Seine Anhänger denken, dass er weint, weil aus den Feinden Buggy und Whitebeard Freunde geworden sind. Sie vergöttern Buggy und folgen ihm überallhin.
  • Jinbei bringt den bewusstlosen Ruffy zum Schiff, um zu fliehen. Er redet auf ihn ein, dass er am Leben bleiben und stark sein muss. Er erinnert sich zurück an die Zeit, als er mit Ace zusammen im Impel Down inhaftiert war. Ace hat ihn damals darum gebeten, auf Ruffy achtzugeben, sollte er tatsächlich sterben. Jinbei hat diese Offerte jedoch abgelehnt, da er sich um niemanden kümmern wollte, den er nicht respektiert. Jinbei hat das Schiff fast erreicht, als der Hafen eingefroren wird. Nun müssen die Piraten Aokiji aufhalten.
  • Vor Jinbei taucht plötzlich Akainu aus der Erde, die er einfach dahinschmelzen lässt, auf. Er verlangt die Übergabe Ruffys. Jinbei verweigert dies, er wird Ruffy mit seinem Leben verteidigen. Akainu will daraufhin angreifen. Die Whitebeard-Piraten wollen Jinbei unterstützen, da Ruffy nun auch ihr Bruder ist. Emporio Ivankov kommt ihnen jedoch zuvor und greift Akainu mit einem Hell Wink an.
  • Derweil taucht Blackbeard wieder unter dem Tuch auf. Die Marine will wissen, was er dort getan hat, schließlich ist an Whitebeard keine Veränderung festzustellen. Blackbeard zeigt der Marine nun seine wahre Stärke. Mit einem "Black Hole" versenkt er einige Marinesoldaten halb im Boden und stellt dies als seine Dunkelheits-Kraft vor. Dann schlägt er ihnen ein Erdbeben entgegen, das so stark ist, dass Marine Ford vollständig zerstört wird. Dies ist die Erdbeben-Kraft. Marine und Whitebeard-Piraten sind erschüttert darüber, dass Blackbeard die Kräfte Whitebeards besitzt. Blackbeard feiert sich selbst als ultimativ stark, da er die Kraft der Dunkelheit besitzt, die alles in Nichts verwandeln kann und die Kraft der Erdbeben, die alleszerstörend ist. Niemand kann sich ihm nun mehr in den Weg stellen. Die Marinesoldaten fragen sich, wie man eine Teufelsfruchtkraft stehlen kann. Einer der Soldanten bricht zusammen, da die Schreckensherrschaft der Erdbebenfrucht nun doch nicht vorbei ist. Die Whitebeard-Piraten fragen sich, wie es möglich ist, dass ein Mensch zwei Teufelskräfte in sich tragen kann. Marco meint, dass dies bei normalen Menschen auch nicht möglich ist, Blackbeard jedoch auch kein normaler Mensch sei. Marco erwähnt eine Seltsamkeit an Teachs Körper und vermutet, dass dies der Grund für dessen Überleben ist.
  • Blackbeard hat nun eine Nachricht für die gesamte Welt: Jeder, der dort draußen ist und auf ewigen Frieden hofft, auch die Marine, die Weltregierung und sämtliche Piraten der Welt sollen wissen, dass die Zukunft der Welt entschieden ist. Jetzt beginnt SEINE Ära.

Verschiedenes

Manga-Bände Marine Ford Arc (Manga)


Fortsetzung von Band 56


Band 57


Band 58


Band 59

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts