Megalo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter

Allgemein
Name: Megalo
Name in Kana: メガロ
Name in Rōmaji: Megaro
Rasse: Hai
Geschlecht:
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: 8. April
Sternzeichen: ???
Größe: b5 25 m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Fischmenscheninsel
Familie: ???
Tätigkeit:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: Felix Auer
Japanischer Seiyū: Sōta Arai
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 62Kapitel 605
Anime Episode 525



Megalo ist ein Hai mit einem Shirt der Marke Criminal. Er ist das Haustier von Prinzessin Shirahoshi.

Inhaltsverzeichnis

Vergangenheit

Zu der Zeit, als Königin Otohime noch lebte, war Megalo ein Haustier von Neptuns Armee. Er war der einzige, welcher den wahren Mörder von Otohime gesehen hat. Dies teilte er irgendwann Prinzessin Shirahoshi mit, welche darüber allerdings Stillschweigen bewahrte.[1] Zu einem unbestimmten Zeitpunkt, kurz vor Ankunft der Strohhüte, wurde er vom Kraken Surume verschluckt.

Gegenwart

Megalo flüchtet mit Shirahoshi und Ruffy aus dem Kokaku-Turm.

Megalo wurde aus Surume befreit, nachdem Ruffy den Kraken mit seiner Gum-Gum-Elephant-Gun attackiert hatte.[2] Auf der Fischmenscheninsel identifizierte Megalo die Strohhut-Bande für Neptun, der sie daraufhin in sein Schloss einlud.[3] Dort stolperte Ruffy auf der Suche nach Essen in Prinzessin Shirahoshis verschlossenes Zimmer. Nachdem die Prinzessin ihm erzählt hatte, sie könne den Kokaku-Turm wegen Van der Deckens Fluch nicht verlassen, schlug Ruffy ihr vor, nach draußen zu gehen, weil sie den Turm bereits seit zehn Jahren nicht verlassen hatte. Shirahoshi sollte sich in Megalo verstecken und Ruffy sie vor heranfliegenden Objekten beschützen. So brach Megalo, durch Shirahoshis Größe nun auch sehr groß, durch die Mauern des Turms, um zum Wald des Meeres zu schwimmen.[4]
Kurz darauf kam das Gespann dort auch an und traf neben einigen Strohhüten auch auf Jinbei.[5] Nachdem beschlossen wurde, dass Ruffy gegen Hody Jones kämpfen wird, versteckte dieser sich im Magen des Hais[1] und Jinbei sowie Shirahoshi machten sich mit Megalo auf den Weg zum Gyoncorde-Platz.[6] Unterwegs wurden sie, ganz nach Jinbeis Plan, von Hody Jones Untergebenen mithilfe einer Attrappe, welche Neptun darstellen sollte, gefangen genommen und gefesselt auf den Platz gebracht.[7] Hody Jones wollte den König vor den Augen der Bevölkerung hinrichten. Shirahoshi und die Zivilisten schrien in ihrer Verzweiflung nach Ruffys Namen, bis er schließlich aus seinem Versteck, also Megalos Magen, hervorkam und Neptun mit einer blitzschnellen Attacke vor Jones rettete. Nach dem Sieg über Hody Jones und der erfolgten Bluttransfusion für den verletzten Ruffy, flüchteten die Strohhüte samt ihrem Schiff vor dem Jubel der Bevölkerung der Insel. Laut eigenen Aussagen wollten sie nicht als Helden fungieren.[8] Megalo diente dabei als 'Zugpferd' und flog die Sunny zum Palast, damit die Bande an der Dankesfeier, welche Ruffy bei Aussicht auf Fleisch nicht verpassen konnte, teilnehmen konnten. Später war er bei der Abreise der Strohhut-Piratenbande zu sehen.

Als sich Familie Neptun dann auf den Weg zur Reverie begeben wollte, klammerte sich Shirahoshi fest an Megalo und drückte ihre Angst davor aus, mit nach Mary Joa zu fahren.[9] Trotzdem begab sich die Prinzessin auf die Reise und nach Abschluss der Reverie traf die königliche Familie wieder im Königspalast ein, wo Megalo an Shirahoshis Seite war.[10]

Verschiedenes

  • Sein Name stammt von der ausgestorbenen Haiart Megalodon ab, wie es in einer FPS aus Band 64 bestätigt wird.
  • Seine Leibspeise sind Robben.[11]

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 633 ~ Shirahoshi teilt Megalos Wissen mit.
  2. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 605 ~ Megalo fliegt aus Surumes Maul.
  3. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 611 ~ Megalo identifiziert die Strohhut-Bande.
  4. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 614 ~ Shirahoshi verbirgt sich in Megalo.
  5. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 619 ~ Die Gruppe erreicht den Seewald.
  6. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 631 ~ Jinbei, Shirahoshi und Megalo eilen zum Gyoncorde-Platz.
  7. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 632 ~ Jinbei, Shirahoshi und Megalo werden gefangen genommen.
  8. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 649 ~ Die Bande flüchtet vom Platz.
  9. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 823 ~ Megalo bei Shirahoshis Abreise.
  10. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 956 ~ Megalo bei der Rückkehr der königlichen Familie.
  11. Vivre Card ~ One Piece Bilderlexikon ~ Informationen zu Megalo.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts