Marco

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pirat (Kommandant der 1. Division)

Bild 1◄►Bild 2
Marcos Gesicht
Allgemein
Name: Marco
Name in Kana: マルコ
Name in Rōmaji: Maruko
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Geburtstag: 5.Oktober
Alter: ???
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Whitebeard-Bande
Position: Kommandant der 1. Division
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung:
Weltregierung
Organisation: Whitebeard-Bande
Position: Kommandant der 1. Division
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ: Zoan-Frucht
Teufelsfrucht: Vogel-Frucht Modell: Phönix
jap. Name: Tori Tori No Mi Model: Phoenix
Fähigkeit: Er kann sich in Mensch, Phönix und Phönix-Mensch verwandeln. Wunden heilen so schnell, wie bei Logia-Nutzern.
In der Serie
Synchronsprecher: Johannes Raspe
Japanischer Seiyū: Masakazu Morita
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 25, Kapitel 234
Anime Episode 151


Marco ist ein Mitglied der Whitebeard-Bande, in welcher er als Kommandant der 1. Division tätig ist. Nachdem die Piraten im Krieg von Marine Ford Whitebeard verloren hatten, ist Marco, jedenfalls über die Dauer des Kampfes hinweg, zum Kapitän der Bande geworden. Über den Status der Bande ist bis heute nichts bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Marco ist ein Mann mittleren Alters mit einem muskulösen Körperbau. Des Weiteren ist seine Haarfarbe blond und er trägt einen schwarzen Bart. Ein markantes Merkmal ist die Tätowierung auf seinem Oberkörper, auf welchem das Symbol der Whitebeard-Bande abgebildet ist. Bei seinem ersten Auftritt, nämlich in Kapitel 234, trug er ein dunkel-blaues Hemd, eine braune Hose und braune Sandalen. Das Tattoo, welches die Zugehörigkeit zur Bande symbolisiert, war nicht zu sehen, da sein Hemd fast den gesamten Oberkörper abdeckte. Beim Treffen der zwei Kaiser trug er einen dünnen weißen Mantel und dazu eine schwarze Hose, die Sandalen hatten ebenfalls eine braune Farbe. In Marine Ford trug er ein lilafarbenes Hemd und eine dunkelblaue Hose.

Persönlichkeit

Marco ist ein sehr kühler Charakter. Auch sorgt er sich sehr um das Wohlbefinden seiner Mitstreiter, da er beim Besuch Shanks' die Mannschaft vor diesem warnte. Sie sollten sich bloß nicht in der Nähe dieses Mannes aufhalten, das würden sie nicht aushalten.[1] Angesichts der Tatsache, dass er über das Haki und dessen Wirkungen gut Bescheid weiß, hatte er höchstwahrscheinlich in der Vergangenheit schon einmal Kontakt mit dem Kaiser.

Wie auch Jôzu, zeigt Marco sich Shanks gegenüber sehr respektlos, da er von dessen Auftritt nicht gerade angetan war. Als Marco von Shanks eine Einlandung in seine Piratenbande erhielt, wurde er wütend und antwortete mit "Schnauze". Dies beweist die Loyalität Marcos gegenüber Whitebeard und der gesamten Piratenbande.

Fähigkeiten und Stärke

Marco als Phönix.

Aufgrund der Tatsache, dass Marco die 1. Division der Bande kommandiert, muss er einer der stärksten, wenn nicht der stärkste Untergebene Whitebeards sein. Auch weiß er über das besondere Haki von Shanks Bescheid, da er beim Treffen der zwei Kaiser den anderen Mitgliedern der Piratenbande riet, Distanz zu halten, was aber keiner tat. Auch wusste er, dass die Piraten, welche durch das "Haki des Tyrannen" zusammenbrachen, nur bewusstlos waren. Unter Anderem konnte er dem Haki von Shanks standhalten, was die mentale Stärke von Marco demonstriert. In Marine Ford zeigt Marco welche Stärke in ihm steckt. So gelang es ihm sich ebenbürtig mit den Admirälen der Marine zu duellieren.

Wie Whitebeard, Ace und Jôzu hat auch Marco von einer Teufelsfrucht gegessen, nämlich der Phönix-Frucht. Durch diese Zoanfrucht kann er sich in einen Phönix verwandeln und besitzt neben der Fähigkeit, sich in einen Phönix und einen Phönix-Menschen zu verwandeln, regenerative Kräfte, ähnlich einem Logia-Nutzer. So kam er auch zu seinem Beinamen "Marco, der Phönix" (不死鳥のマルコ, "Fushichou No Maruko").[2] Als Phönix ist sein ganzer Körper von hellen blauen Flammen umgeben, diese sind aber, im Vergleich zu normalem Feuer, nicht heiß. In diesem Zustand war es ihm auch möglich die Attacken von Kizaru und Sakazuki abzuwehren.

Außerdem kann er die Fähigkeiten des Haki einsetzen. [3]

Vergangenheit

Treffen mit Shiki

Marco war beim Treffen mit Shiki dabei

Über Marcos Vergangenheit ist nicht viel bekannt. Zwei Jahre nach Rogers Tod war Shiki zu Gast auf der Moby Dick, welcher es schaffte aus Impel Down auszubrechen. Er erzählte den Piraten von seinen großen Plan und verschwand dann wieder. Bei diesem Treffen war auch Marco anwesend.

Ace' Aufnahme

Als Ace in Whitebeards Bande aufgenommen worde, war Marco es, der ihn darüber aufklärte, warum sie alle "Vater" zu Whitebeard sagen würden. Außerdem hat er versucht, Ace in die Mannschaft zu integrieren.[4]

Gegenwart

Shanks' Bote

Im Hintergrund ist auch Marco zu sehen

Marcos erster Auftritt war im Kapitel 234, in welchen Rockstar Whitebeard eine Nachricht von seinem Kapitän in Form eines Briefes übermittelte. Währenddessen sprach Marco mit einem Mitglied der Piratenbande, doch er wurde von Shanks' Boten gestört, dieser fragte ihm, ob er den Namen Rockstar schon mal gehört hätte, Marco verneinte, indem er mit dem Kopf schüttelte.[5]

Zusammenkunft der Kaiser

Marco warnt die "Neulinge"

Später sah man Marco wiederum bei der Zusammenkunft von Shanks und Whitebeard. Kurz bevor der Kaiser das Schiff seines Käptn's, die Moby Dick, betrat, warnte Marco die Mannschaft und riet dieser auf Distanz zu bleiben, da sie die Gegenwart dieser Person nicht aushalten würden.[1] Der Befehl wurde aber missachtet, die Piraten, welche sich in der Nähe von Shanks aufhielten, wurden von seinem Haki niedergestreckt. Marco fragte anschließend den Rotharrigen, was das soll, worauf dieser antwortete, ob er nicht Mitglied seiner Piratenbande werden möchte. Marco wurde richtig wütend und schrie "Schnauze". Das Gespräch wurde daraufhin von Whitebeard beendet, der gerne mit Shanks allein gelassen werden möchte.

Ace' Hinrichtung beginnt

Marco greift den Admiral an.

Während die Vorbereitungen für die Exekution von Feuerfaust Ace bei der Marine in vollem Gange waren, hat sich die Whitebeard-Piratenbande und somit auch Marco auf eine Befreiungsaktion vorbereitet. Genauigkeiten sind über die Vorbereitungen und Pläne der Piraten nicht vorhanden. Die Marine wusste lediglich, dass Whitebeard seinen ersten Zug getan hat, als sie die Verbindung zu 23 Schiffen in der Neuen Welt verlor. Außerdem wurden bei mehrere Piratenbanden verdächtige Bewegungen beobachtet. Wann und wo die Whitebeard-Piraten zuschlagen sollten, war zu diesem Zeitpunkt noch unklar, daher bereitete sich die Marine auch auf einen Angriff auf das Impel Down, wo Ace inhaftiert war, vor.

Bis kurz vor den Beginn der Hinrichtung Ace' war jedoch keine Spur von der Bande zu sehen. Erst als die Verbündeten Whitebeards, 43 Piratenbanden der Neuen Welt, auftauchten, erschien auch die Whitebeard-Bande mit vier Schiffen aus einem Strudel mitten in der Bucht der halbmondförmigen Insel, auf der sich Marine Ford befindet. Schnell brachen heftige Kämpfe los, an denen auch Marco beteiligt war. Als Admiral Kizaru Whitebeard mit Lichtstrahlen angreifen wollte, stellte sich Marco dazwischen und wehrte die Attacke ab, indem er sich vor diese stellte. Kurz danach ging sein gesamter Körper in blauen Flammen auf. Marco hat von einer Zoanfrucht gegessen, mit der er sich in einen Phönix bzw. Phönix-Menschen verwandeln kann.[2] Marco holte zum Gegenschlag aus; er verwandelte sich in einen Phönix, flog direkt auf den Admiral zu und wollte diesen mit einem Fußtritt attackieren, was jedoch scheiterte. Kizaru wurde daurch den Tritt, den er mit seinen Armen abfing, jedoch weggeschleudet. Der Schlagabtausch war daraufhin vorbei. [6] Im Laufe des Kampfes hörte Marco, wie die Marinesoldaten über Teleschnecken die Information bekamen, die Hinrichtung vorzuziehen. Marco berichtete dies Whitebeard, doch der war davon wenig beeindruckt, da er vermutete, dass dies eine Finte Senghoks sei.[7] Ruffy, der sich zu diesem Zeitpunkt bei Whitebeard aufhielt, bekam durch diese Nachricht jedoch Panik und stürmte los, um seinen Bruder zu befreien. Whitebeard gab Marco daraufhin den Befehl, Ruffy zu beschützen. [8] Dies erledigte Marco teilweise nur indirekt, so gab er beispielsweise Vista den Befehl, gegen Falkenauge zu kämpfen, da Ruffy gegen den Schwertkämpfer hoffnungslos unterlegen war.[9]
Als Whitebeard später von Squardo aufgespießt wurde, war es Marco, der seinem Kapitän sofort zur Seite steht und den Angreifer zu Boden drückte.[10] Als Squardo seine Beweggründe erläuterte, war Marco geschockt darüber, dass Squardo dies glauben konnte. Nachdem Whitebeard Squardo verziehen und die Zweifel, die in ihm gesät worden waren, beseitigt hatte, war Squardo in Selbstmitleid zerflossen. Marco forderte ihn daraufhin auf, wieder wie ein Mann zu kämpfen.[11]

Marco bekommt Seesteinhandschellen angelegt

Als die Exekution Ace' das erste Mal vollzogen werden sollte, wäre Marco zur Stelle gewesen, Sir Crocodile jedoch hat die Henker beseitigt.[12] Marco war neben Crocodile und Ruffy eienr von drei Piraten, die sich nach der Aktivierung der Hafenmauern außerhalb der Bucht befanden. Ruffy, der sich mit den drei Admirälen angelegt hatte, musste er jedoch aufgrund des Befehls seines Kapitäns vor Aokiji retten, indem er den Logia-Nutzer wegtrat.[13]
Später hatten es die Piraten mithilfe von Little Oz Jr. geschafft, den Oris-Platz zu stürmen, Whitebeard hatte sich ebenfalls ins Kampfgetümmel begeben, wo er aufgrund seiner Wunden beinahe zusammengebrochen war. Marco hatte dies vorausgesehen, war aber trotzdem schockiert. Kizaru nutzte Marcos Ablenkung, um ihn mit zwei Lasern zu durchbohren.[14][15] Obwohl sich Marco aufgrund seiner Phönix-Kräfte regenerieren kann, schwächte ihn diese Attacke sehr. So flüchtete er vor dem Admiral, war jedoch unachtsam und bekam von Vizeadmiral Onigumo Handschellen aus Seestein angelegt. Kurz darauf wurde er wieder von mehreren Lasern von Kizaru durchbohrt. Der Fähigkeit sich seiner Teufelskräfte zu bedienen beraubt, konnte Marco daraufhin die Verletzungen nicht regenerieren und war geschlagen.[16]

Das Schicksal nimmt seinen Lauf

Marco und Vista
attackieren Akainu

Erst später, als Ace durch Ruffy und Gal Dino befreit worden war, konnte sich Marco seiner Handschellen entledigen: Gal Dino fertigte, wie auch bereits für Ace, einen Schlüssel für die Handschellen an.[17] Da Ace befreit war, sah Whitebeard nun seine Zeit gekommen und gab seinen Leuten einen letzten Befehl; sie sollten fliehen, er selbst würde dort bleiben und den Rückzug sichern.[18] Marco, als Kommandant der 1. Division, hatte somit das Kommando über Whitebeards Crew. Marco sträubte sich jedoch, Whitebeard im Stich zu lassen. Seine Nakama brachten ihn schließlich dazu, dem Befehl des Kapitäns Folge zu leisten.[19]
Akainu wollte Ace und Ruffy nicht entkommen lassen und verwundete den geretteten Ace schwer.[20] Marco und Vista griffen den Admiral, der im Begriff war, einen weiteren Angriff auf den schwer verwundeten Ace zu starten, mit Haki an, was dieser als äußerst lästig empfand.[21] An dieser Stelle wurde zum ersten Mal ersichtlich, dass Marco die Fähigkeiten des Haki beherrscht.[22] Ace jedoch war nicht mehr zu retten und starb, weswegen Marco, neben anderen anwesenden Größen, bittere Tränen vergoss.[23]
Als Akainu auch den vollkommen geschockten Ruffy töten wollte, reagierte Marco geistesgegenwärtig und verteidigte den Strohhutjungen. Er verlangte von Jimbei, dass er Ruffy in Sicherheit bringen sollte. Die Whitebeardbande wollte nun Ruffy an Ace' statt vor dem Schicksal des Todes bewahren.[24] Akainu, der weiterhin hinter Ruffy her war, sah sich nun Whitebeard gegenüber, der den Admiral vorübergehend ausschalten konnte. In diesem Kampf spaltete Whitebeard Marine Ford in zwei Teile und trennte so die Marine und Piraten voneinander.[25]


Die Zukunft ist ungewiss

Marco und Shanks trauern

So konnte Marco seinem Kapitän nicht zur Hilfe eilen, als die Blackbeard-Bande auftauchte und Whitebeard in einen mehr als unfairen Kampf tötete.[26] Obwohl er vom Tod seines Kapitäns mehr als erschüttert war, konnte er an Teach noch etwas "Seltsames" feststellen, als sich dieser der Teufelsfrucht Newgates bemächtigt hat.[27] Zu langer Trauer blieb dem neuen Kapitän der Whitebeard-Bande jedoch keine Zeit, da Akainu weiterhin hinter Ruffy her war. So stellten sich die Kommandanten und sogar Sir Crocodile dem Admiral in den Weg. Auf die Frage, warum die Piraten den kleinen Strohhutjungen denn so verteidigen würden, antwortete Marco, dass das gefährliche Potential, das die Marine auszulöschen versucht, die größte Hoffnung der Piraten sei.[28] Es kam zu einem Kampf gegen den Admiral, doch auch von anderen Seiten konnten die Piraten von der Marine und den Pacifista eingekesselt werden. Nachdem Akainu Curiel ausschaltete, griff Corby ein, um dem Ganzen ein Ende zu setzen, da die Piraten, die ob ihres schlechten Zustandes weiterhin angegriffen wurden, diese Tortur nicht verdient hätten. Akainu Versuch, Corby zu töten, wurde vom plötzlich auftauchenden Shanks gestoppt, über desser Erscheinen jedermann sehr verwundert war.[29]
Shanks erklärte den Krieg für beendet. Marco sprach den Roten an, doch der unterbrach ihn und kündigte an, gegen jeden, der weiterkämpfen wolle, seine gesamte Macht einzusetzen. Daraufhin erklärte Senghok den Krieg für offiziel beendet. Die Whitebeard-Piraten konnten sich nun endlich ihrer Trauer hingeben und verschwanden.[30] Anschließend betrauerten die Whitebeard-Bande und zahlreiche andere Piraten den Tod von Ace und Whitebeard. Shanks und Marco richteten Gräber für die beiden her.[31]

Verschiedenes

Mit schwarzen Haaren
Marco als Kind
  • Bei seinem ersten Auftritt im Anime, Episode 151, hatte er fälschlicherweise schwarze Haare. In Episode 316 ist dies jedoch korrigiert worden, nun hat er blonde Haare.
  • In der FPS zu Band 70 ist Marco als Kind zu sehen.


Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 434 ~ Treffen zwischen Shanks und Whitebeard
  2. a b One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 554 ~ Marco wehrt Kizaru ab.
  3. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 574 ~ Marco greift Akainu mit Haki an.
  4. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 554 ~ Ace unterhält sich mit Marco.
  5. One Piece-Manga - Der ist 100 Mille wert! (Band 25) - Kapitel 234 ~ Treffen zwischen Whitebeard und Rockstar
  6. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 554 ~ Marco kämpft gegen Kizaru.
  7. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 558 ~ Whitebeard wird von Marco Bericht erstattet.
  8. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 558 ~ Marco soll Ruffy beschützen.
  9. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 561 ~ Marco befiehlt Vista, gegen Falkenauge zu kämpfen.
  10. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 563 ~ Marco nagelt Squardo fest.
  11. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 564 ~ Squardo soll nicht so viel Mitleid mit sich selbst haben.
  12. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 566 ~ Die Exekution wird vorläufig verhindert.
  13. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 566 ~ Marco stößt Aokiji davon.
  14. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 568 ~ Whitebeard kollabiert.
  15. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 568 ~ Marco wird durchbohrt.
  16. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 569 ~ Marco ist geschlagen.
  17. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 573 ~ Gal Dino befreit Marco.
  18. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 572 ~ Whitebeard will sich für seine Söhne Opfern.
  19. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 573 ~ Marco muss von seinen eigenen Untergebenen an seine Pflichten erinnert werden.
  20. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 573 ~ Akainu verletzt Ace.
  21. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 574 ~ Marco und Vista greifen Akainu an.
  22. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 574 ~ Marco und Vista können Haki.
  23. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 575 ~ Marco weint um seinen Freund Ace.
  24. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 575 ~ Die Whitebeardbande beschützt Ruffy.
  25. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 575 ~ Whitebeard spaltet Marine Ford.
  26. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 576 ~ Whitebeard wird getötet.
  27. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 577 ~ Marco über Blackbeard.
  28. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 578 ~ Marco über Ruffy.
  29. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 579 ~ Shanks taucht auf.
  30. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Der Krieg ist beendet und die Piraten ziehen sich zurück.
  31. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 590 ~ Ace und Whitebeard werden begraben.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts